Freitag, 14. Juni 2013

Geplauder #20: Langsam nervt es

Woohooo,

und schon wieder ist eine Arbeitswoche vorbei. Und somit ist es wieder Zeit für's


Heute wollte ich mich nur gaaaanz kurz darüber auslassen, wie sehr mich etwas stört, dass in letzter Zeit häufiger in meinem Dashboard auftaucht:

Pseudo-Posts mit lahmen Entschuldigungen

Ständig lese ich, von immer den selben Bloggerinnen, den gleichen Murks. "Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber ich war krank/mein Kind war krank/wir hatten einen Autounfall/ich hatte kein Internet/bei meinen Verwandten (Freunden, Bekannten) gab es kein Internet/Ich hatte vorgebloggt, aber jetzt ist alles weg". Ist ja ok, wenn man mal keine Zeit oder keine Lust. Aber ständig mit solchen Posts wieder 'zurückzukehren' nervt mich als Leser total. Vorallem, wenn dann auch immer diese Versprechen kommen "Aber JETZT blogge ich wieder regelmäßig/HEUTE kommen noch gaaaaanz viele andere Posts/ab Morgen hau ich wieder voll rein!" Und was ist? Genau, es kommt nichts. Ok, nichts ist gelogen, meistens kommt dann ein paar Tage später wieder der Quatsch den ich eben schon aufgeschrieben hab.

Also wirklich Mädels, wenn ihr keine Zeit oder keine Lust habt zu bloggen dann macht es doch einfach nicht und veröffentlicht nur Posts die wirkliche Posts mit Inhalt sind. Ich finde auch Post, die nur aus 1-2 Sätzen bestehen wie "Hi ihr Lieben, wollte nur Bescheid geben, dass ich jetzt sonnen fahre und nachher kommt dann noch ein Post zu meinem Outfit." extrem ermüdend.

Am Besten find ich aber auch, wenn solche Entschuldigungsposts eingeleitet werden mit "Ach, eigentlich muss ich mich ja nicht rechtfertigen/entschuldigen, aber ich will das ihr versteht was los war und das es jetzt wirklich wieder voll los geht." Lächerlich.

Ich selber versuche regelmäßig zu bloggen, aber wenn ich mal keine Zeit, keine Lust oder kein Thema habe, dann mach ich es einfach nicht. Bloggen ist mein Hobby und es soll Spaß machen. Klar kann man erklären, warum man mal keine Posts veröffentlicht hat, aber man muss sich doch nicht rechtfertigen. Denn wenn es den Lesern nicht gefällt, dass unregelmäßig gebloggt wird, dann sollen sie halt entfolgen.  Und genau das mache ich jetzt auch bei den Blogs, die mir so gehörig auf die Nerven gehen. Bei einigen finde ich es echt schade, denn teilweise waren die vor Monaten echt noch richtig toll und interessant, aber jetzt haben sie einfach so stark nachgelassen. 2-3 Blogs werde ich noch nen bisschen beobachten, aber wenn es dort so weiter geht, dann werde ich auch diese entfolgen.

Wie steht ihr zu dem Thema, dass mMn sinnfreie Posts veröffentlicht werden, nur um irgendwas zu bloggen?

______________________________________________________

Das Leben ist zu kurz um sich über unwichtige Dinge aufzuregen :D

Schaut doch mal bei meinem Bücherverkauf vorbei

Deutsche Beauty Blogs

Kommentare:

  1. Sehe das so wie du ... es ist ja keiner verpflichtet JEDEN Tag zu schreiben. Aber wenn, dann will ich auch was lesen können und nicht nur so was hören wie von dir o.g.

    Ich hatte früher auch den "Zwang" jeden Tag was schreiben zu müssen. Das ist zum Glück heute nicht mehr so. Mal flutscht es und mal flutscht es eben weniger.

    Ich melde mich nur ab, wenn ich weiß, dass ich 1 Woche oder mehr nicht bloggen werde. Dann sage ich aber schon vorher Bescheid, weil ich mir durchaus vorstelle, dass sich sonst ein paar wundern ;-)

    Jupp, manchmal muss man seine Blog-Liste mal wieder von Altlasten entstauben. Schlimm finde ich allerdings auch, wenn ein Blog einfach so endet. Also einfach nix mehr kommt ... ich finde, man sollte wenigstens noch schreiben "Hier ist jetzt Schluß!" oder wie auch immer.

    Naja, dafür gibt es keine Regeln und Gesetze ... aber Spaß machen sollte es immer ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich find es auch irgendwie schlimm, ich bin doch nicht dazu verpflichtet, ich versuche zwar schon täglich zu bloggen, aber eher, weil es noch so viel gibt über das ich euch berichten will, wenn man einfach nicht mehr weiß was man schreiben soll, dann muss man es halt lassen. Ich schmeiß auch langsam einige Blogs raus, weil ich die nicht mehr lesen mag und dieses ständige Entschuldigen geht mir auch auf den Senkel.

    AntwortenLöschen
  3. Find ich schrecklich. Solche 1-2 Satz-Posts, unmöglich. Genauso wie Posts mit einem Titel und 1 Bild drunter. Boa echt gar nicht -_-
    Gott sei Dank hab ich nicht so viele solche Blogs in meiner Liste, aber wsl würd ich da genauso vorgehen wie du und mal schön säubern, ich find das unnötig und es spammt nur blöd die Wall zu.

    AntwortenLöschen
  4. Ich seh das genau wie du !!!!!!!!!!!!! <3

    AntwortenLöschen
  5. Seh ich auch so wie du. mal ist es ja ok. Aber bei manchen geht das ja wirklich in einer Tour so.

    AntwortenLöschen
  6. Jap, so seh ich das ebenso.

    Ich habe derzeit auch keine Zeit und ehrlich gesagt, wenig Motivation, zu bloggen. Zwar habe ich hier Bilder auf dem Laptop, die ich für einen Post verwenden könnte, aber wieso, wenn der Post dann nur halbherzig geschrieben wäre?

    Die Lust ist jetzt zwar wieder da, werde mich aber auch nicht entschuligen. Wenn man Privat viel um die Ohren hat oder einfach mal einen Leerlauf hat, muss man sich nicht entschuldigen :)

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen