Donnerstag, 7. März 2013

Da waren es nur noch 11

Hi ihr Süßen,

na wie geht es euch denn so? Mir soweit ganz gut, aber ich bin etwas traurig. Ich war gestern wieder in meinem Piercingstudio (Dark Angel Tattoo in Leverkusen), um mal wieder ne Runde mit meiner Piercerin und ihrem Mann zu quatschen. Während wir so geredet haben, ist mir klar geworden, dass ich mich von einem meiner im November gestochenen Piercings wieder trennen muss. *schnief* Der Stichkanal hatte sich leider auf knapp 3-4 mm verkürzt und ich hatte ständig Angst, dass ich es rausreißen könnte. Und diese Angst wurde mir auch von meiner Piercerin bestätigt und sie riet mir dazu es lieber raus zu nehmen.

Nun bin ich echt nen bissel gefrustet. Erst geht mein Septum nicht zu stechen, dann geht nen anderes Piercing das ich wollte nicht so wie ich es wollte und nun ist dieses Eine auch noch rausgewachsen. Es war auch vollkommen richtig gestochen, aber da es ein sogenanntes Oberflächenpiercing ist/war, wusste ich von Anfang an, dass die Gefahr des Herauswachsens sehr groß ist. Naja, schade. Aber man kann es einfach nicht ändern und mal gucken, vielleicht lass ich es mir nochmal stechen.

Schade ist es trotzdem, nicht wegen dem Geld, dass ich dafür bezahlt habe. Nee, es ist nur, dass es gerade verheilt war und einfach nur toll aussah mit neuem Schmuck usw. und jetzt musste ich mich trennen. Nun sind es "nur" noch 11 Piercings. :(
______________________________________________________

Das Leben ist zu kurz um sich über unwichtige Dinge aufzuregen :D

Kommentare:

  1. Das Gefühl kenn ich. Ich musste mich auch von einem Piercing verabschieden, weil es einfach nicht heilen wollte. Das war extrem schade ... Es war doch so schön! Und es hätte mir so gut gefallen... Naja aber zum Glück hab ich einen lieben Piercer, der mir statt dessen an fast der gleichen Stelle ein Dermal Anchor gesetzt. Das ist nach 7 Tagen perfekt verheilt gewesen :D
    Du wirst eine andere schöne Stelle finden, da bin ich mir sicher!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab leider keine Stelle mehr, die ich schön finde zum Stechen ;) Kann ja auch nicht alles machen lassen, aufgrund meines Berufes.

      Löschen
    2. Hihi das sage ich auch nach jedem Piercing und doch lasse ich mir irgendwie regelmäßig 2 Piercings im Jahr stechen. Irgendwas finedet sich immer xD
      Arbeit ist mir egal, ich hasse intolerante Leute, und wenn sie mich deswegen rauswerfen, dann sind das keine Leute mit denen ich Umgang pflegen möchte.

      Übrigens war meins, das nicht verheilt ist, auch ein Christina ;) Dermal Anchors an der Stelle sind eine tolle Alternative (und sehr gut geeignet um Narben zu überdecken).

      Löschen
    3. So wie du denke ich normalerweise auch bei meiner Arbeit. Hier wo ich arbeite sind auch alle super tolerant und finden die Piercings teilweise auch schön, aber mein Vertrag läuft Ende Mai aus und kann nicht verlängert werden. Und da stehen dann halt bald neue Bewerbung usw. ins Haus und im Gesicht hab ich für meinen Geschmack eh schon genug, das Einzige was ich noch gerne hätte wäre ein Septumpiercing, aber das ist leider anatomisch nicht machbar und den Knorpel punchen lassen will ich mir deshalb dann doch nicht.

      Aber Dermal Anchors sind ne Möglichkeit, über die ich mal nachdenken werde. Erstmal gucken wie die Narbe aussieht und evt. kann man ja nochmal dahinter stechen lassen, wie bei meinem Bauchnabelpiercing, da wird jetzt das Rauswachsen durch das vordere Narbengewebe des alten Stichkanals verhindert :D

      Löschen
  2. Oh man das ist wirklich scheiße :(. Ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst, auch wenn ich es selbst noch nicht erlebt hab. Ich kann es mir ehrlich gesagt auch überhaupt nicht vorstellen mich von einem meiner 11 Piercings trennen zu müssen. Auch hab ich zwei Oberflächenpiercings im Nacken und bin super froh drüber, dass sie gut verheilt sind. Wo waren denn deine Oberflächenpiercings gewesen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war nen Christina. Die neigen ja leider öfter zum Rauswachsen.

      Löschen
  3. Au ja das kenn ich. Bei mir ist leider auch schonmal ein Piercung rausgewachsen. Ich bin auch am überlegen ob ich mir den nochmal nachstechen lasse. Ich habe gesehen du hast 11 Piercings? Darf ich fragen wo? Und was ist denn nen Christina? Ich kenn noch nicht alle Namen von den Piercings.

    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christina ist ein Oberflächenpiercing im Intimbereich ;)Und meine Piercings sind quer über den Körperverteilt ;)

      Löschen
  4. och, voll traurig :(
    ich bin SO happy, dass mein bauchnabelpiercing richtig toll verheilt ist und wohl noch überhaupt nicht rausgewachsen ist, obwohl mir 3 piercer gesagt haben, dass es während der abheilphase schon 2mm sind meistens.

    kopf hoch, wird schon was anderes werden was dir gefällt. und die toleranz bei den arbeitgebern wird auch immer größer. hauptsache, es gefällt dir.

    AntwortenLöschen