Montag, 22. Oktober 2012

Wochenrückblick/Fitter in 200 Tagen 15. Woche

Hey Püppies,

mal wieder der Wochenrückblick am Montag:

Gesehen - Frauentausch, Berlin Tag und Nacht, Die Geissens, Die Legende von Aang
Gehört -
Radio 1 Live, Radio WDR
Getan -
Zug gefahren, gelesen, ferngesehen, lecker essen gewesen und mit Schatzie per Video-Live-Schaltung gesprochen
Gelesen -
Blogs,
Alexandry Ivy 'Der Nacht ergeben'
Gedacht - Hoffentlich gelingt die Überraschung für Schatzie und Aaaah wie süß ist meine kleine Schwester
Geärgert - Über nichts.

Gewünscht - Das mein Schatz sich genauso darüber freut mit mir und seinen Eltern über Live-Schaltung zu reden.
Gestaunt -
Das die Überraschung wirklich funktioniert hat und wir alle unsere Tränen kaum zurück halten konnten.
Gefreut -  Das ich mein Baby wieder gesehen habe, wenn auch nur auf dem Bildschirm und das ich mich so super mit seinen Eltern verstehe.
Gekauft - Ciaté Adventskalender, Reiseshampoo und -spülung von Balea

Fitnessübersicht: 

Entfällt diese Woche, da ich außer Bauch-Beine-Po nichts gemacht habe


Und hier u.A. Instagrambildchen:
Erdnussbutterkekse

Kuschelkater

Adventskalender

ungeschminkt auf Arbeit

'gemopster' Lippie von meiner Mama

Nach einem langen Tag bei meinen Eltern

Ofengemüse

Speedy, meine Prinzessin


süß-saure-eier mit Bulgur

nach 6 h Zugfahrt

mein kleiner Freund *gg*

Kuschelrunde mit meiner kleinen Schwester

Jaaaa, ich hab ihn gesehen <3 meine große Liebe :-*

Joar, ich halt

Papa meines Freundes probiert eine Kampfwester :D
So ihr Süßen, das war es heute von mir. Ich mach mich jetzt langsam fertig und dann geht es für mich wieder in die Heimat. Ich wünsche euch einen schönen Montag :-*
______________________________________________________

 Ihr wollt auch nen DshiniWunsch, dann klickt mich!!!

Kommentare:

  1. was genau sind eigentlich süss-saure eier?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhhm ja, das sind Eier in einer dicken süß-sauren Soße. Die Soße wird mit Zucker und Zitronensaft bzw. mit Zucker und Essig, wasser und einer Mehlschwitze hergestellt. Und dann gibt man entweder gekochte Eier hinzu und lässt diese in der Soße warm werden oder man lässt rohe Eier in der Soße stocken, so hab ich das diesmal gemacht. Ist glaub ich eher was Ostdeutsches bzw. Polnisch/Russisches. :D Hört sich warscheinlich komisch an, ist aber echt lecker und ich verbinde damit viele Kindheitserinnerungen <3

      Löschen