Mittwoch, 19. Dezember 2012

[Review] MaxFactor Face Finity Foundation

Hi ihr Lieben,

wer mir auf Instagram folgt hat vor einigen Wochen schon mitbekommen, dass ich die MaxFactor Face Finity All DAy Flawless 3in1 Foundation testen darf. Ich habe mich riesig darüber gefreut, da ich schon lange um diese Foundation herumgestrichen bin, mir aber nicht sicher war, ob ich sie testen soll oder nicht. Denn mit einem Preis von 13,49 € ist sie nicht gerade billig. Neben dem Originalprodukt habe ich noch ganz viele kleine Pröbchen bekommen, die ich auch schon fleissig weiter gegeben habe. Die beworbenen drei Komponenten sind Primer, Concealer und Foundation, hört sich gut an.

Das Versprechen: "Zunächst wirkt die Flexihold-Technologie wie ein Primer. Sie sorgt dafür, dass die Foundation sich wie ein flexibles Netz über die Haut legen kann und somit lange flexibel, ebenmäßig und so gar nicht maskenartig bleibt. Ölabsorbierende Puderpartikel wirken dann wie ein Concealer. Sie nehmen Schweiß und Talg auf und verhindern so den ganzen Tag über den Glanz, der sich sonst nach einigen Stunden vor allem auf der T-Zone wieder bildet. Oberflächen-Modifikatoren in der Foundation sorgen schließlich für ein perfektes Finish, das zwar mattiert, dabei aber nicht unnatürlich wirkt. Gleichzeitig wird die Haut mit LSF 20 vor UV-Strahlung und somit vor vorzeitiger Alterung geschützt.”

Und so sah dann meine Freude nach dem Auspacken aus:

Ich war am Anfang wirklich skeptisch, hört sich gut an, aber ob es auch was bringt? Hm, wir werden sehen, hier erstmal ein Bildchen des Glaspumpspenders und meinem wundervollen Foundationpinsel:


Mir gefällt der Glasspender eigentlich ganz gut, aber wie ihr auf dem Bild seht, gibt es eine nciht sooo tolle Sache, denn wenn man die Öffnung des Spenders nach dem Pumpen nicht abwischt, schmiert sich alles in die Kappe, das sieht echt nicht schön aus.

Ich habe übrigens die Farbe Bronze 80 und ich würde es als mittel bis dunkel bezeichnen und es passt perfekt zu meiner Hautfarbe. Ok, im Moment bin ich etwas zu hell, da ich aufgrund der Piercings nicht ins Solarium kann. Und jetzt bitte keine Belehrungen darüber wiiiie schädlich Solarium ist ich gehe 1 Mal die Woche für 20-25 Minuten sonnen und das auch nicht unbedingt nur für die Bräune, sondern auch um meine Hautprobleme und meine Stimmungsschwankungen unter Kontrolle zu halten.

Die Foundation ist in ihrer Konsistenz fester als z.B. Photo finish von Catrice. Sie lässt sich mit den Fingern gut auftragen, aber seit ich den tollen Foundationpinsel günstig von Moo gekauft habe, bin ich einfach nur begeistert. Sie lässt sich absolut herrlich in die Haut einarbeiten. Hier mein Handrücken komplett ohne etwas, nur mit leichten Rötungen, Äderchen und Leberfleckchen ;)


Und hier könnt ihr sehen wie toll die Foundation deckt und trotzdem noch natürlich aussieht:


Hach, ich bin schlicht weg einfach begeistert, ich würde die Deckkraft als mittel bis hoch einordnen und sie hat mich echt überzeugt. Ich bin/war ja seeehr lange auf der Suche nach einem passenden Concealer für meine Augenringe und Hautunregelmässigkeiten, aber mit dieser Foundation brauch ich sowas gar nicht mehr. Wenn ich mehr Deckkraft brauche, dann schichte ich einfach ein bisschen und Zack, alles super.

Bei meiner leicht öligen Haut hält die Foundation mit einmal morgens abpudern 8-10 Stunden ohne zu glänzen. Ich  hab mich echt in diese Foundation verliebt und werde sie bestimmt nachkaufen. Denn obwohl sie so gut deckt, fühlt man sie gar nicht auf der Haut und man sieht nicht zugespachtelt aus. Ich konnte bisher auch keine Verschlechterung meines Hautbildes feststellen. Zudem lässt sie sich auch gut mit meiner Manhattan Clearface Mat Foundation mischen, falls ich mal wieder einen extremen Pickelausbruch habe und diesen dann gerne mit antibakteriellen Produkten "behandele". Jedoch ist das jetzt in den Wintermonaten gar nicht so oft nötig, da meine Haut sowieso etwas trockener ist als sonst.

Eigentlich bin ich ja total der Pfennigfuchser und geb am liebsten so wenig Geld wie möglich aus, aber hier lohnt es sich wirklich ein bisschen mehr zu investieren. Man bekommt für 13,49 € 30 ml und diese 30 ml sind wirklich sehr ergibig. Für das ganze Gesicht und den Halsansatz benötige ich 1,5 Pumpstöße, was ungefär 1,5 Erbesen entspricht ;)

Ich kann diese Foundation also guten Gewissens allen empfehlen, die eine mittlere bis hohe Deckkraft benötigen und trotzdem nicht zugespachtelt aussehen wollen. Wirklich ein tolles Produkt und an dieser Stelle noch mal ein riesen Dankeschön an MaxFactor, dass ich mittesten durfte.
______________________________________________________

Das Leben ist zu kurz um sich über unwichtige Dinge aufzuregen :D

Kommentare:

  1. Ich hab die Fundation auch, und ich LIEBE sie ! Ich denke auch das es definitiv ein Nachkauf Produkt ist. Aber ich finde nicht das Sie fester ist als die Foto Finish =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, die Photo finish die ich getestet habe, war bzw. ist total flüssig. Zu dem deckt die mir nicht genug und macht meine Haut total ölig und picklig, war also echt doof. Aber die MaxFactor ist total perfekt für mich :)

      Löschen
  2. Hm hört sich nicht schlecht an, wobei ich mich gerade in meine Probe von Benefit verliebt habe. Allerdings kostet die bei 30 ml in Deutschland 35€ und in UK 28€... Ich bin noch unschlüssig ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich würds mal mit der MaxFactor probieren, wenn du willst kann ich dir 2-3 Pröbchen schicken, wenn ich wieder zu Hause bin. Die sind dann in der Farbe "Natural".

      Löschen
    2. ich wollte sie mir heute im dm angucken, aber war nur die zweithellste als tester da und das ist bei mir zu dunkel. mal im anderen dm gucken...

      Löschen
  3. Wow das hört sich gut an. Beim nächsten mal schau ich sie mir mal genauer an.

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab von dieser Foundation bisher nur gutes gelesen, und wollte sie auch, leider gibt es sie in meinem Hautton nicht, bzw dunkelt die hellste Nuance so stark nach, dass sie mir dann nicht mehr passt :/, - aber schön dass du so begeistert davon bist! :D

    :**
    Melli

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch schon sehr gespannt wie sie so ist :). Ich war mir total unsicher zwecks der Farbe, hab mich aber dann erstmal für das 'Natural' entschieden :). Bin mal gespannt ob sie zu mir passt :D

    AntwortenLöschen